5 Hauptfunktionen der Ultimate Test Management Software

Etwa 100 Fehler treten in jeden 1000 Codezeilen auf und mehr als 25 % der Softwareprojekte scheitern.  Diese Zahlen sind immer noch zu hoch, wenn man die wachsende Nachfrage nach hochwertigen Softwareprodukten und die Verfügbarkeit mehrerer fortschrittlicher Software Testing Tooloptionen berücksichtigt, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Agile Lösungen ermöglichen es Software Evaluatoren, ihre Arbeit zu organisieren, operative Aktivitäten zu verfolgen und zu berichten sowie Testfälle, Pläne und Skripte zentral zu verwalten.  Sie sind der Kern jeder QA-Entwicklungsstrategie – heutzutage, wo immer mehr Unternehmen agile und DevOps-Lösungen einsetzen, um die Entwicklungszeiten zu verkürzen, ohne die Qualität der betreffenden Software zu beeinträchtigen.

Das bringt uns zu der großen Frage: Was macht ein gutes App-Verwaltungstool aus?  Ist es die Benutzerfreundlichkeit, der Preis oder ein anderes Merkmal des QA-Tools?  Lassen Sie es uns in diesem Artikel herausfinden, indem wir die Hauptfunktionen von Testmanagement-Tools untersuchen und was diese für Sie tun können.

1. Benutzerverwaltung

Die Last der Testverwaltung liegt nicht allein bei den Entwicklern und Evaluatorenn.  Sie müssten den richtigen Teams die entsprechenden Berechtigungsstufen zuweisen, damit sie auf die richtigen Funktionen zugreifen können.

Allgemeine Lösungen bieten Zugriff auf eingeschränkte Benutzerverwaltungsfunktionen für Projektmanager, Entwickler und Evaluatoren.  Fortgeschrittliche Lösungen bieten möglicherweise benutzerdefinierte Berechtigungen zusammen mit mehr Funktionen von Software Testing Tools.

Das bedeutet, dass Sie Benutzerrechte und -berechtigungen anpassen und widerrufen können, wenn der Benutzer nicht mehr berechtigt ist, bestimmte Funktionen zu verwenden.

2. Testmanagement

Hier beginnt die eigentliche Arbeit.  Die Überprüfung neuer Software ist selbst für erfahrene QA-Experten eine Herausforderung.  Es ist schwierig, jeden Fehler zu finden, bevor ein Produkt veröffentlicht wird – einige Fehler tauchen erst lange nach der Markteinführung des Produkts für die breite Öffentlichkeit auf.

Um Softwarefehler so früh wie möglich aufzudecken, verwendet das Team verschiedene Techniken und Lösungen: von einfachen Checklisten und Kalkulationstabellen bis hin zu spezialisierten und automatisierten Instrumenten zum Aufzeichnen und Verfolgen von Fehlern.  Diese Lösungen beinhalten oft:

  • Fehlerdatenbanken zur Datenspeicherung insbesondere bei der Regressionsauswertung
  • Sichtbare Stellen, die alle Fehler in Ihrer Software verfolgen, sobald sie entdeckt und behoben werden
  • Wiederverwendbare Testfälle zur Reduzierung redundanter Aufgaben

Ein Software-Bug-Tracking-System behält den Status aller Ihrer Teammitglieder für ein bestimmtes Projekt in einem Dashboard im Auge.

3. Integrations- und automatisierte Tests

Die Fähigkeit, Ihr Bewertungstool nahtlos in andere vorhandene Lösungen und Anwendungen zu integrieren, ist entscheidend, unabhängig davon, welche Plattform Sie verwenden.  Sie müssten ein gut funktionierendes Ecosystem schaffen, in dem alle Beteiligten über eine einzige Plattform kollaborieren können, daher die Verbindungen.

Beispielsweise bietet die aqua Testmanagementlösung nahtlose Integrationen mit gängigen Testtools wie JMeter, Jenkins, Selenium und praktisch jedes andere über ihre REST-API .  Das macht aqua zu einer geeigneten Lösung für zahlreiche Branchen darunter Medizintechnik, Regierungsbehörden, Bankenwesen, Versicherungswesen,  Informations- und Kommunikationswirtschaft (IT) und Verarbeitendes Gewerbe.

Diese Automatisierung kann Teammitglieder von sich wiederholenden Aufgaben entlasten, sodass sie sich auf wichtigere Aufgaben wie das Design konzentrieren können.

4. Dashboards

Die Softwareprüfung ist ein komplizierter und nuancierter Prozess, der Sorgfalt und Liebe zum Detail erfordert, um sicherzustellen, dass das Endprodukt den höchsten Standards entspricht.

Verwaltungslösungen unterstützen effektive Testprozesse, indem sie ein zentrales Dashboard für Testpläne, Falldokumente, Ergebnisse und andere relevante Informationen zu jedem Projekt bereitstellen.  Solche Informationen können in Echtzeit-Balkendiagrammen angezeigt werden.  Hier können Sie auch wichtige KPIs wie Fehlerdichte, Effizienz der Fehlerbeseitigung, bestandene und fehlgeschlagene Berichte zu Testfällen und mehr überwachen.

Das Dashboard bietet auch einen Überblick über alle Aktivitäten, sodass:

  • Verschiedene Teams können sich jederzeit auf das konzentrieren, was Ihnen am wichtigsten ist
  • Optimieren Sie Prozesse zwischen Teammitgliedern und Partnern
  • Verfolgen Sie den Fortschritt und die Berichterstattung
  • Eliminieren Sie redundante Aufgaben
  • Verbessern Sie die Effizienz und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams

5. Berichterstattung

Ein Testmanagement-Tool sollte es Ihnen auch ermöglichen, verschiedene Arten von Berichten und Vorlagen für verschiedene Projekte zu erstellen.  Diese Berichte bieten wertvolle Einblicke in die Gesamtleistung Ihrer Aufwände.  Diese beinhalten auch den Überblick über Software-Prüfaktivitäten, den Status Ihres Projekts, Fehlerberichte und Details zur Testabdeckung und dokumentieren die Ergebnisse auf strukturierte Weise.  Sie dienen als Dokumentation, auf die nach Abschluss der Tests zurückgegriffen werden kann.

Einfache Berichtsvorlagen bewerten verschiedene Funktionen, Module oder Prozesse und markieren ihren Status als rot (nicht bestanden), orange (fast nicht bestanden) oder grün (bestanden).

Die heutzutage verwendete Lösungen würden es Ihnen ermöglichen, benutzerdefinierte Berichte zu erstellen.  Sie können Ihr Testmanagement-Tool auch mit anderen Business-Intelligence- und Reporting-Lösungen integrieren, um einen 360-Grad-Überblick über all Ihre Aufwände zu erhalten.

Fazit

Qualitätssicherung ist in der heutigen softwareorientierten Welt von größter Bedeutung.  Dafür spielt das Testen eine Schlüsselrolle.  Manuelle Auswertungen bringen Sie nur bis zu einem gewissen Punkt und schon bald macht es Sinn, auf die Automatisierung mit wettbewerbsfähigen Managementinstrumenten umzusteigen. Der Umfang dieser Tools beschränkt sich nicht nur auf die Verwaltung einzelner Projekte, sondern umfasst auch die Erstellung und Durchführung von Tests mit Hilfe einer funktionsreichen Plattform.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.